Fokus: Glück

Aktualisiert: 29. Okt 2020

Wenn nicht jetzt, wann dann?!


Wie oft leben wir in unserem Hamsterrad und bekommen gar nicht mehr mit, dass das Leben eigentlich draussen stattfindet - und zwar hinter den Gitterstäben, die wir uns selbst (bewusst oder unbewusst) zusammen gezimmert haben. Oder wie Bodo Janssen von upstalsboom so schön sagt: "Nach einem Leben in einer Manege müssen wir erst wieder ausgewildert werden."


Dann fang ich doch mal damit an... was hat mich nochmal dazu bewogen, meinen Marketing-/Kommunikations-Job an den Nagel zu hängen und mich auf zu neuen Ufern zu machen? Richtig - ich wollte eintauchen ins reale Leben, zusammen mit anderen Zeit face-to-face verbringen, um gemeinsam zu wachsen und sich gegenseitig und von der Natur inspirieren lassen. Für mehr (Lebens-)Zeit realtime miteinander statt virtuell vernetzt vor dem Bildschirm.


Also: Digital Detox/Online Minimalismus! Denn wer braucht schon 2 Vernetzungsplattformen (XING und LinkedIN)? Warum wichtige Lebenszeit damit verbringen, einen Happy by Nature-Facebook-Account zu pflegen, wenn doch bekannt ist, dass Social Media-Plattformen Zeiträuber sind und dann noch nicht mal glücklich machen, weil jeder doch nur seine "schöne heile Welt" präsentiert.

Also: Weg damit und Fokus auf das, was mir Spass macht - Fotos machen, Texte schreiben, Glücks-Impulse in die Welt senden, die Welt ein bisschen bunter & farbenfroher & schillernder machen.


Et voilà: #lebelavieencouleurs

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen