Heldin des Alltags: Karin Ricklin-Etter

Aktualisiert: Mai 2

[ Heldinnen-Porträt Mai 2021 ]


[ WEshare1 I Interview am 12.04.2021 ]



Heldinnen-Affirmation:


Kompass:ion für SICH selbst ebenso wie für ein WIR zeigen!!

Hab den Mut dein eigenes Potential zu leben und Wege zu finden, dieses Potential (zusammen mit anderen) zum Ausdruck zu bringen. Vertrau der kollektiven Kraft, es gemeinsam zu schaffen. Let’s grow together!.


Die Connection zu Karin kam durch «LinkedIn» zustande ... vorher nicht gekannt, ist sie auf einen Post bzw. Kommentar von mir aufmerksam geworden, hat weitere Inputs von mir gelesen, Verbindungen gesehen und mich für eine Vernetzung angefragt. Auch ich habe auf den ersten Profil-Blick viele verbindende Elemente zwischen uns beiden festgestellt und war bzw. bin nach wie vor begeistert von ihrem Engagement für das Thema Job-/Topsharing; insbesondere, weil es bei ihr für gelebtes WIR und Miteinander steht. Ich selbst hatte mich 2017 ausserdem als Jobsharing-Tandem auf eine Stelle beworben. Insofern bin ich mit diesem Thema auch persönlich verbunden.

Karin lebt für mich die «Power of Connection» ... seit ich mit ihr in Kontakt bin, bin ich bereits mit mehreren Leuten in Austausch – weil Karin Verbindendes zwischen uns gesehen und mich auf sie aufmerksam gemacht hat. Zusammen mehr erreichen ... diese Heldinnen-Kraft lebt und verkörpert Karin für mich in ihrer ganzen Breite und Tiefe.


Karin, wenn wir heute, 12. April 2021 – 9:00 Uhr als «Referenzpunkt» nehmen würden, um einen Einblick in dein Leben zu bekommen, was würden wir dann sehen? Was prägt dich am heutigen Tag, wo stehst du gerade, wofür brennst du aktuell?

Dann würdet ihr eine leicht nervöse Frau voller Vorfreude auf die bevorstehende Geburt ihres neuen Projekts WEshare1 und dem Go-Live der dazugehörigen Plattform sehen. Ich brenne für Jobsharing und Topsharing und möchte das Thema mit WEshare1 stärker in den Fokus rücken und vorantreiben.